Tobias Euler in den Vorstand bestellt

In der Immobilienbranche ist das Büro .bieker vor allem als Generalplaner für die Revitalisierung von Bestandsgebäuden und für Mieterausbauten bekannt. Seit 2003 erschaffen die Architekten moderne Arbeits-, Lern- und Einkaufswelten. 

Die Planung technischer Gebäude hat in den letzten Jahren bei .bieker zunehmend an Bedeutung gewonnen. An dieser Entwicklung hat Tobias Euler, der seit 2015 für das Büro tätig ist, wesentlichen  Anteil. Als Teamleiter steht er schon heute dem darauf spezialisierten Planungsteam vor und ist für einen wichtigen Auftraggeber erster Ansprechpartner.

 

Tobias Euler wurde zum Vorstand bestellt. Foto. Kirsten Bucher

 

„Mit Tobias Euler berufen wir einen weiteren erfahrenen Architekten in den Vorstand der .bieker AG, der damit gut aufgestellt ist, die Entwicklung der beiden zentralen Geschäftsfelder Gebäudebestandsentwicklung und technische Gebäude voran zu treiben“, erläutert der Aufsichtsratsvorsitzende Gunter Muth die Entscheidung seines Gremiums.

Euler startete 2001 seine Karriere nach dem Diplom an der RWTH Aachen bei den Frankfurter Architekten Christl+Bruchhäuser, für die er als Projekt- und Bauleiter zahlreiche Projekte in unterschiedlichen Bereichen des Hochbaus realisierte. 2015 wechselte er als Projektleiter zur .bieker AG und übernahm bereits ab 2016 als Leiter Planung Führungsaufgaben. Aufgrund seiner hohen Planungskompetenz übernahm Euler auch die Leitung eines der wichtigsten Kompetenzfelder des Unternehmens: Der Planung von Hochleistungsrechenzentren.