Architekturbüro .bieker Nord will von Hannover aus die Architekturszene in Norddeutschland beleben.

Das Architekturbüro .bieker Nord ist eine Neugründung der Frankfurter Architekten .bieker zusammen mit dem Hannoveraner Architekten Frank-Florian Liebe, der auch die Geschäftsführung der neuen Gesellschaft übernimmt. Gemeinsam wollen beide Partner die Architektur Norddeutschlands beleben. 

.bieker belebt! Mit dem Slogan ist die die .bieker Nord GmbH in die wirtschaftliche Eigenständigkeit gestartet. Bereits 2015 hatte die .bieker AG in Hannover eine Geschäftsstelle eröffnet, um bestehenden Kunden in der Region einen direkten Ansprechpartner vor Ort bieten zu können. Im November 2018 erfolgte dann die Umwandlung in die .bieker Nord GmbH als eigenständiges Unternehmen. Ein schlagkräftiges zehnköpfiges Team erbingt unter Leitung des Geschäftsführers Frank-Florian Liebe Architekturleistungen von der Planung bis zur Bauleitung. 

Liebe ist in Helmstedt aufgewachsen und hat in Magdeburg Architektur studiert. Nach mehreren Stationen in Braunschweiger Architekturbüros, bei denen er als Planer und Bauleiter beschäftigt war, wechselte er 2010 zur BS Energy. Als Projektleiter betreute er hier über fünf Jahre diverse Neu- und Umbaumaßnahmen. 2016 gründete er schließlich in Hannover sein eigenes Architekturbüro. Schon damals bestand Kontakt zur .bieker AG. Als 2017 die Stelle des Büroleiters in deren Zweigstelle in Hannover vakant wurde, fand man schnell zusammen. In der Neugründung der .bieker Nord sieht Liebe eine große Chance: „Wir sind hier in Hannover eine kompakte und agile Einheit,  die sich gerne auch um kleinere Maßnahmen kümmert - im Verbund mit der etablierten .bieker AG aber auch in der Lage, große Projekte zu stemmen.“

Peter Bieker, CEO der .bieker AG: „Frank-Florian Liebe hat die fachliche Kompetenz und zeichnet sich durch sein ausgeprägtes unternehmerisches Denken und Handeln aus. Er führt sein Team mit viel Esprit und arbeitet engagiert daran, die Bekanntheit von .bieker Nord zu steigern. Selbstverständlich bekommt er dabei jede notwendige Unterstützung von mir und der .bieker AG.“

Bieker und Liebe eint auch die Begeisterung für innovative Planungstools. Klar, dass man an beiden Standorten nach der BIM-Methodik arbeitet. Dabei wird ein detailliertes digitales Gebäudemodell weit vor dem Baubeginn entwickelt, das die Simulation von Kosten, Terminen und Qualitäten ermöglicht. Dafür werden in Hannover und Frankfurt aktuell weitere Mitarbeiter(innen) gesucht.  

Bei .bieker legt man schon immer Wert auf gut ausgebildete Mitarbeiter, strukturierte Arbeitsprozesse und ein gemeinschaftliches Miteinander. „Das ist die Basis, die die Qualität unserer Arbeit sichert und gleichzeitig kreativen Freiraum lässt“ erläutert Inke Neundorf, die als COO der .bieker AG für die Mitarbeiterentwicklung und das Qualitätsmanagement verantwortlich ist. Die Gründung des Hannoveraner Büros hat sie intensiv begleitet und dafür gesorgt, dass auch hier die besondere Unternehmenskultur der .bieker AG gelebt wird.