Zeit des Erwachens
▼

Umbau Iller-Center Senden

Das Iller-Center in Senden, vor den Toren der Stadt Ulm, ist ein Fachmarktzentrum aus den 1970er Jahre. Wirtschaftlich erfolgreich etabliert, sind die Gebäude architektonisch in die Jahre gekommen.  Ein echtes Einkaufserlebnis, das sich aus visuellen Reizen, dem Lustwandeln und Entdecken ergibt, bot es nicht mehr. Der Verkauf fand nur im Gebäude statt, da der Kunde ja gezielt anreiste. Doch die Welt der Fachmarktzentren wandelt sich – so auch in Senden. Der nördliche Teil des Centers hat bereits ein Facelift erhalten. Umfangreicher werden die Veränderungen des südlichen Teils. Er beherbergte bis vor kurzem ein großes Modehaus. Die Fassade war, bis auf den Eingang, komplett geschlossen.

OrtBauherrFertigstellung
Berliner Straße 9-11, SendenGerman Retail Box Fund11/2018
FlächeBaukostenLeistung
7.600 m211,0 Mio. €Generalplanung LPH 1-8
MaßnahmeFotos
Revitalisierung von HandelsimmobilienAchim Reissner

 

 

Arkade und Mall laden zum Schaufensterbummel

Künftig präsentiert sich das Gebäude über eine 140 m lange einladende Schaufensterfassade. Die Flächen werden in mehrere Shops aufgeteilt. Eine vorgelagerte Arkade lädt zum Flanieren ein und führt den Kunden entlang der Auslagen zum Eingang der ebenfalls neu konzipierten Mall. Von dort aus werden die innenliegenden Mietflächen erschlossen. Die Arkade gibt Schutz und dient als geordneter Werbeträger.

  1. x

    Überdachung

    Trockenen Fußes von Haus zu Haus. Eine Überdachung verbindet die einzelnen Gebäude des Fachmarktzentrums

  2. x

    Werbeträger

    Der obere Abschluss der Arkade dient als Werbeträger. Werbewildwuchs ausgeschlossen!

  3. x

    Arcade and Mall

    Shopping becomes an experience again. The arcade in front of the building and the new mall invite you to wander around.

  4. x

    Außenbereiche

    Die Verkehrsbereiche werden eindeutig getrennt. Parkplätze vor dem Haus werden zugunsten einer Arkade zurückgebaut. Sitzbereiche und Bepflanzungen lassen den ruhenden Verkehr in den Hintergrund treten.