Raum für besonderen Schmuck.

▼

Die Galerie Gesamtmetall erhält einen exklusiven Ausstellungsraum

Die Galerie Gesamtmetall führt ausgefallenen zeitgenössischen Schmuck. Durch den Umbau eines Ladenlokals am Kloster Liebfrauenberg in Frankfurt und einen besonders gestalteten Ausstellungsraum, setzt sich der Juwelier bewusst von den Geschäften der Nachbarschaft ab.

Der Schauraum wird seitlich und in der Tiefe von einer runden, in den Raum eingestellten Vitrinenwand begrenzt. Die Wand bietet als raumbestimmendes Element die exklusive Kulisse für thematische Inszenierungen. Die in Schwarz gestaltete Vitrinenwand kontrastiert zu einem schlichten weißen Tresen, der den Raummittelpunkt bildet.

 

  • OrtFrankfurt am Main
  • Bauherrprivat
  • Fertigstellung2011
  • LeistungInterior Design
  • FotografArne Peters
  • MaßnahmenBauen im Bestand
  • Sonstigesin Zusammenarbeit mit Matthias Schönau