Weiß ist das neue Blau.

▼

Bürohaus in Hanau wird zum modernen Schmuckstück

Am Kurt-Blaum-Platz in Hanau wurde ein heterogener Industrie- und Produktionskomplex zu einem Büro- und Schulungszentrum umgebaut. Durch den Abriss der zum Platz vorgelagerten, niedrigen Gebäudeteile wurde die städtebauliche Situation geklärt. Das aufgrund der ursprünglichen Fassadenfarbe „Blaue Haus“ genannte Gebäude, präsentiert sich nach der Sanierung in strahlendem Weiß und orientiert sich mit dem neuen Haupteingang zum Platz.

Nach dem Umbau verfügt das Ensemble aus mehreren Gebäudeteilen neben Team- und Großraumbüros für 430 Mitarbeiter auch über großzügige Meeting-, Aufenthalts- und Pausenräume. 

 

  • OrtHanau
  • BauherrGOLDBECK Bauen im Bestand GmbH
  • FertigstellungNovember 2013
  • Planungs- und Bauzeit01/2012 - 11/2013
  • BGF13.000 m2
  • Baukosten KG 300+ 400 netto8,5 Mio. €
  • LeistungGeneralplanung LPH 1-5, Objektplanung 1-8, Interior
  • FotografChristoph Kraneburg
  • MaßnahmenBauen im Bestand, Corporate Architecture

Aufgeräumte Arbeitswelten

Weite Flure und die ungewöhnlich große Geschosshöhe verstärken den Eindruck von Großzügigkeit. Im Erdgeschoss finden ein internes Schulungszentrum des neuen Eigentümers sowie eine Cafeteria und Praxisräume Platz.

Materialien und Farben sind aufeinander abgestimmt, die Formensprache ist reduziert. Oberflächen und Transparenz wurden bewusst als Stilmittel eingesetzt. Alle Büro- und Schulungsräume entsprechen den neuesten Erkenntnissen moderner Bürostandards und dem Anspruch des Nutzers an seine Corporate Architecture.

  1. x

    Neue Fassade

    Die neue vorgehängte Fassade aus Faserzement nimmt die Fugen der Fensterbänder gekonnt auf und unterstreicht die Scharfkantigkeit des gefalteten Baukörpers.

  2. x

    Neuer Eingang

    Durch den Abbruch des eingeschossigen Baukörpers zur Platzmitte hin erhielt das Gebäude eine völlig neue, repräsentative Zugangssituation, die zusammen mit der neuen Außenanlage die Nutzer willkommen heißt.

  3. x

    Neue Bürolandschaften

    Die großen, teilweise tiefen Flächen werden optimal genutzt durch einen Büroformenmix aus Großraum-, Team- und Einzelbüros. Ergänzt werden diese durch vielfältige Besprechungs- und Rückzugsorte sowie einen zentralen, modern gestalteten großzügigen Treffpunkt mit Teeküche in jeder Etage.